Mary Joy Stork

Der Werdegang der Jazzmusikerin Maria Joy Stork


Aus dem Wendland stammend, entschied sie sich einst für Bremen als Wahlheimat. Bereits im zarten Alter von drei kam sie erstmals mit dem Singen in Berührung. Sie nahm Gesangsunterricht, wirkte bei mehreren Schulchören mit und nahm an einigen Musicals teil. Zu dieser Zeit entdeckte sie ihre Liebe fürs Singen

Nach dem Abitur nahm sie ein Studium auf: „Jazz und Gesang“ am Taller de Musics (Spanien, Barcelona). Dort lernte sie Claudio Vera Valladares kennen, was sich später als Glückstreffer herausstellen sollte.

Mit ihm begründete die begeisterte Sängerin 2010 das Duo „Vera&Joy“. Schnell fasste Maria Joy Stork den Entschluss, ihren Wohnsitz dauerhaft nach Barcelona zu verlegen. Dies war der Beginn eines erfolgreichen Duos. Es folgten erste, internationale Auftritte in Spanien, Frankreich und Deutschland.

Auf den kanarischen Inseln und Andalusien entdeckte sie ihre Liebe zur spanischen Musik, während Claudio sich dem Jazz zuwandte. Diese Einflüsse prägen die musikalische Ausrichtung des Duos.

Sie arbeitet mit mehreren, internationalen Künstlern zusammen: Abi Wallenstein, Jürgen Attig, Tino Gonzales, Felix Lehrmann, Audun Waage und Luismo Valladares. Einige werden auf der CD des Duos gastieren. Produziert wird diese von Luis del Toro, der bereits mehrere Preise gewann und neben dem Duo noch für weitere Musiker aus dem internationalen Showgeschäft als Produzent tätig ist.

Bis heute ist die begnadete Sängerin Teil des Duos, die heute aus der deutschen Hauptstadt heraus agieren. Gemeinsam mit dem Gitarristen Claudio Vera Valladares tourt sie durch Deutschland.

Neben ihrer Tätigkeit beim erfolgreichen Duo ist sie Teil und Sängerin der Band Tin Tin Deo. Auch mit dieser Band tourt sie quer durch Deutschland.

Du darfst gespannt sein, wie der weitere, musikalische Lebensweg der begnadeten und vielseitigen Sängerin aussieht. Auf YouTube finden sich zahlreiche Mitschnitte ihrer Auftritte, unter anderem des Duos Vera&Joy, aber auch gemeinsam mit anderen Musikern. Wer sich ihre starke Gesangsstimme anhören möchte, hat auf YouTube und natürlich auf dieser Website die Möglichkeit dazu.

Zudem steht auch 2020 die Kulturelle Landpartie auf dem Programm. Hier tourt sie, gemeinsam mit ihrem Duopartner, durch zahlreiche Locations.

Scroll Up